VERTIKALE STADT

 

18.11.2014

WORKSHOP ZUR VERTIKALEN NUTZUNGSMISCHUNG FÜR DIE GROSSMARKTHALLE MÜNCHEN

Dr. Agnes Förster konzipiert und organisiert am Lehrstuhl für Raumentwicklung der TU München einen Workshop zu Nutzungsperspektiven für den Neubau der Großmarkthalle München. 

 

Die Funktionsfähigkeit einer Stadt macht sich an der räumlichen Organisation unterschiedlicher Lebensbereiche, Nutzungen und Bedürfnisse der Menschen einer Stadt fest. Eine nachhaltige Stadt nutzt ihre Potenziale nach innen. Die geschickte Kopplung und Überlagerung verschiedener für das Leben in einer Stadt bedeutenden Nutzungen spielt dabei eine wichtige Rolle.

 

Der aktuelle Fall: Neubau der Großmarkthalle München

 

Die Stadt München bekennt sich dazu, der bestehenden Großmarkthalle München in ihrer zentralen Lage in Sendling mit einem Neubau eine Zukunft zu geben. Geplant ist eine flache Halle, welche sich mit 500 Metern Länge zwischen Sendling und der Isar erstreckt – fünf Fußballfelder groß. Diese Planung ist für uns der Stein des Anstoßes: Ja, die Großmarkthalle braucht einen Platz in der Stadt, an dieser Stelle. Doch sollten wir nicht die Stadt in der Vertikalen weiter denken? Das Dach der Halle ist ein Potenzial für weitere Nutzungen, welche eine 24-Stunden-Stadt lebenswert machen: Bildung, Kultur, Freizeit, Wohnen, Einkaufen, Arbeiten. In einem Entwurfsworkshop entwickeln Studierende der TU München Szenarien zur vertikalen Nutzungsmischung der Großmarkthalle. Die Entwürfe machen die Potenziale der strategischen Lage in der Stadt und die Möglichkeiten der Verknüpfung mit der Nachbarschaft sichtbar. Experten der TUM und der Stadt München diskutieren die Ergebnisse.

 

Programm

Dokumentation des Workshops

Logbuch


18.11.2014
Vertikale Stadt
WORKSHOP ZUR VERTIKALEN NUTZUNGSMISCHUNG FÜR DIE… >>

18.09.2014
Stadt nehmen und geben
NUTZUNGSPERSPEKTIVEN FÜR DAS KREATIVQUARTIER… >>

08.10.2014
Beteiligungsnetzwerke
START FORSCHUNGSSTUDIO AN DER TU MÜNCHEN >>

07.08.2014
Münchner Nordosten
BEAUFTRAGUNG ÖFFENTLICHKEITSARBEIT FÜR DIE… >>

18.07.2014
Urbane Transformation
VON DER (UN-)MÖGLICHKEIT EIN STADTQUARTIER ZU… >>

14.07.2014
Wirkungsvoll planen
FORSCHUNGSERGEBNISSE ZU WIRKUNGEN, BAUSTEINEN UND… >>

07.05.2014
Mitmachen erwünscht!
BÜRGERBETEILIGUNG ALS KOLLEKTIVER LERNPROZESS >>

27.03.2014
Wie tickt München?
AUF DER SUCHE NACH DER EIGENLOGIK UNSERER STADT >>

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung